Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis


Akute pAVK - DocCheck Flexikon

Eine vorübergehende Einschränkung der ADL-Kompetenz ergibt sich praktisch zwangsläufig aus dem Vorliegen einer Varizen Pilz von 2 oder mehr Merkmalkomplexen einer geriatrietypischen Multimorbidität. Daher sind Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis Kodierungen ICD U Sie sind zudem zwingend notwendige Gruppierungsmerkmale für die Fallpauschalenzuweisung bei allen Krankheiten der Hauptdiagnosekategorie MDC 1 Krankheiten des Nervensystems.

Die Erfassung und Klassifizierung einer motorischen Funktionseinschränkung erfolgt entweder über den BI Barthel-Index ; ICD U Die Kodierung Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis motorischen Funktionseinschränkung erfolgt einmalig innerhalb der ersten fünf stationären Behandlungstage; bei unerwarteten rapiden klinischen Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis ist eine Wiederholung der Messung erforderlich, um innerhalb dieser Zeit ist den höchsten Punktwert ermitteln zu können, der dann zu verschlüsseln ist.

Bei geriatrischer oder frührehabilitativer Behandlung erfolgt die Kodierung Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis zu Beginn dieser Behandlung.

Die standardisierte Messung der kognitiven Funktionseinschränkung erfolgt entweder über die MMSE Mini Mental State Examination ; ICD U Die einmalige Kodierung der kognitiven Funktionseinschränkung erfolgt innerhalb der ersten fünf stationären Behandlungstage; bei klinischen Veränderungen innerhalb dieser Zeit ist eine erneute Messung vorzunehmen und der höchste Punktwert zu verschlüsseln. Eine akut herabgesetzte Belastbarkeit auf dem Boden einer akuten Verschlechterung einer internistischen Grundkrankheit insbes.

Aufgrund einer globalen Kraftminderung verlieren die Patienten ihre ADL-Kompetenz und bedürfen neben der akutmedizinischen Behandlung einer intensiven Physio- u. Hierbei leiden die Patienten insbes.

Strahlentherapiesitzungen unter der schleichenden Immuninsuffizienz und Kraftminderung durch ihre Grundkrankheit.

Eine Immuninsuffizienz findet sich aber Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis nur bei klassischen Grunderkrankungen wie Karzinomen.

Vielmehr liegt bei geriatrischen Patienten typischerweise eine verminderte Immunlage vor, die sich durch eine wesentlich höhere Anfälligkeit für Infektionen und schwere Verläufe und Komplikationen wie z. Das "Frailty-Syndrom" bezeichnet die chronische, altersbedingt herabgesetzte Belastbarkeit bei Erwachsenen Krampfadern Tabletten Epitop-Marker Kraftzustand und zunehmender Gebrechlichkeit.

Aufgrund des sehr hohen biologischen Alters ist die Leistungsfähigkeit der Organsysteme stark herabgesetzt. Seit sind für die Kodierung von Stürzen keine DKR mehr zu beachten DKR a wurde mit der DKR Version gestrichen. Die häufigsten sind in Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis nachstehenden Tabelle zusammengefasst. Eine orthopädisch bedingte Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis kann mittels Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis aus dem Bereich "Komplikationen" wie z.

Diese Kodierungen und oben aufgeführte neurologische Defizite können, wenn sie als Folgezustände oder Spätfolgen einer früheren Krankheit vorliegen, mit den nachstehenden Kodierungen für Folgezustände verbunden werden. Schwindel und Synkopen sind gleichfalls häufig Ursache für eine Instabilität eines geriatrischen Patienten. Nachfolgend findet sich eine Aufstellung differenzialdiagnostisch aufgegliederter Ursachen für Schwindel und Synkopen.

Geriatrische Patienten haben aufgrund ihrer höheren Vulnerabilität ein vergleichsweise hohes Risiko, im Rahmen einer medizinischen Behandlung Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis zu erleiden. Eine sorgfältige und umfassende Dokumentation ist daher in doppelter bzw. Die nachstehenden drei Tabellen fassen Komplikationen nach den kodiertechnisch relativ einfach unterscheidbaren folgenden 3 Gruppen zusammen: Zurück zur Auswahl. Demenz: Eine Demenz sollte ätiologisch möglichst genau differenziert und entsprechend kodiert werden.

Gerade in der Geriatrie sollte die ICD F03 http://24varizens.de/wie-man-spricht-wunden.php eine exaktere Kodierung Alzheimer-Demenz, vaskuläre Demenz die Wunde nach trophischen Geschwüren verzögert. Die nachstehende Tabelle fasst die verschiedenen Kodiermöglichkeiten zusammen.

Kognitive Defizite ohne Kriterien einer Demenz: Hierunter werden Hirnerkrankungen oder sekundär das Gehirn betreffende Erkrankungen zusammengefasst, welche die Funktionalität des Gehirns so beeinträchtigen, dass es zu kognitiven Defiziten, meist in Kombination mit affektiven Auffälligkeiten, kommt. Trotz teilweise deutlicher kognitiver Beeinträchtigungen sind dabei die Kriterien einer Demenz nicht erfüllt.

Http://24varizens.de/trophische-ulcussymptome.php Konstellation wird mit den ICD-Kodes F In der Geriatrie verwendet man auch den Begriff "Kognitives Defektsyndrom" anstelle des eher negativ besetzten Begriffs Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis HOPS ".

Das "mild cognitive impairment" MCI, leichte kognitive Minderleistung wird mit ICD F Mit dem MCI ist ein hohes Risiko für Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis Entwicklung einer manifesten Demenz verbunden. Die zusätzliche Kodierung der ICD U Abzugrenzen als eigenständiger Merkmalkomplex ist die krankheitsbedingte Störung der Kommunikationsfähigkeit Verlust an Befähigung, soziale Kontakte aufzubauen und zu unterhalten.

Hierdurch ist der Patient in seiner ADL-Kompetenz nachhaltig beeinträchtigt. Typischerweise treten diese Störungen please click for source eigenständiges Problem im Rahmen eines Apoplexes auf. Die Störung der Kommunikationsfähigkeit stellt keinen eigenen Merkmalkomplex dar, wenn die Störung im Rahmen des Merkmalkomplexes "Kognitive Defizite" auftritt z. Im klinischen Alltag der Geriatrie spielen besonders die Anpassungsstörungen unter dem Eindruck eines langen und schweren Krankheitsverlaufes eine wichtige Rolle.

Die Kodierung einer Depression oder Angststörung sollte nur dann erfolgen, wenn diese Störungen eine medikamentöse Intervention nach sich ziehen. Diesbezüglich read more auf die Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis guten und ausführlichen Definitionen auf der www.

Sie sind hier: Start. Diagnosenkodierung nach Merkmalkomplexen Teil Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis Merkmalkomplex 0 : Funktionseinschränkungen.

Merkmalkomplex 1 : Immobilität Tab. Merkmalkomplex 2 : Herabgesetzte Belastbarkeit, Gebrechlichkeit Tab. Merkmalkomplex 3 : Instabilität, Sturzneigung. Merkmalkomplex 4 : Komplikationen. Merkmalkomplex 5 : Kognitive Defizite. Merkmalkomplex 6 : Störung der Kommunikationsfähigkeit Tab. Merkmalkomplex 7 : Depression und Angst Tab. Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis : Teil II nächste Seite. Mit der Kodierung der motorischen und kognitiven Funktionseinschränkungen lassen sich alltagsrelevante Fähigkeitsstörungen im Hinblick auf Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis ADL -Kompetenz darstellen.

Keine oder geringe motorische Funktionseinschränkung BI: m-FIM: Leichte motorische Funktionseinschränkung Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis m-FIM: Mittlere motorische Funktionseinschränkung BI: m-FIM: Mittelschwere motorische Funktionseinschränkung BI: m-FIM: Schwere motorische Funktionseinschränkung BI: m-FIM: Sehr schwere motorische Funktionseinschränkung BI: m-FIM: Keine oder leichte kognitive Funktionseinschränkung EBI: k-FIM: MMSE: Mittlere kognitive Funktionseinschränkung EBI: k-FIM: MMSE: Schwere kognitive Funktionseinschränkung EBI: k-FIM: MMSE: Immobilitätssyndrom paraplegisch : Mehrere Lokalisationen.

Chronische Immobilität permanent, irreversibel"Bettlägerigkeit". Muskelschwund und -atrophie, anderenorts nicht klassifiziert: Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis Lokalisationen. Inaktivitätsatrophie, schleichende über Monate zunehmende, chronische Immobilisierung reversibel. Akute Immobilisierung nach Akutereignis.

Sonstige näher bezeichnete Nachbehandlung nach chirurgischem Eingriff. Akute Immobilisierung nach Akuteingriff. Sonstige näher bezeichnete Zustände nach chirurgischen Eingriffen.

Akute Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis nach Akuteingriffen. Mobilisierung im Anschluss an Strahlentherapie-Sitzung. Mobilisierung im Anschluss an Chemotherapie-Sitzung. Mobilisierung bei konservativer Frakturbehandlung. Immundefekt, nicht näher bezeichnet. Immuninsuffizienz, verminderte Immunlage bei geriatrischen Patienten. Sonstige Formen der chronischen ischämischen Herzkrankheit.

Myokardinfarkt, der mehr als 28 Tage nach dem Eintritt behandelt wird. Sonstige Formen der Herzkrankheit.

Akute und subakute Endokarditis. Chronische Krankheiten der unteren Atemwege. Sonstige chronische obstruktive Lungenkrankheit. Störungen des Ganges und der Mobilität. Gehbeschwerden, anderenorts nicht klassifiziert. Führt als Hauptdiagnose in eine DRG der MDC 08 Krankheiten und Störungen an Muskel-Skelett-System und Bindegewebe.

Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen des Ganges und der Mobilität. Führt als Hauptdiagnose in eine DRG der MDC 01 Krankheiten und Störungen des Nervensystems. Sturzneigung, anderenorts nicht klassifiziert. Stürze nicht zu kodieren, wenn ursächliche Grunderkrankung bereits kodiert ist [Exkl. Extrapyramidale Krankheiten und Bewegungsstörungen. Hemiparkinson; Paralysis agitans; Parkinsonismus oder Parkinson-Krankheit: idiopathisch, primär, o.

Episodische und paroxysmale Krankheiten des Nervensystems. Zerebrale transitorische Ischämie und verwandte Syndrome. Zerebrale Lähmung und sonstige Lähmungssyndrome. Folgezustand Diese Kategorie ist nur dann zur primären Verschlüsselung zu benutzen, wenn eine Hemiparese oder Hemiplegie nicht näher bezeichnet ist oder wenn sie alt ist oder länger besteht und die Ursache nicht näher bezeichnet ist. Paraparese und Paraplegie, Tetraparese und Tetraplegie. Ataxie, nicht näher bezeichnet. Neurologische Defizite sind voranzustellen; z.

Folgen einer zerebrovaskulären Krankheit. Neurologische Defizite sind voranzustellen; ICD I Folgen einer intrazerebralen Blutung. Folgen einer sonstigen nichttraumatischen intrakraniellen Blutung. Folgen eines Schlaganfalls, nicht als Blutung oder Infarkt bezeichnet.

Folgen einer intrakraniellen Verletzung. Folgen einer Verletzung, die unter S Folgen einer Fraktur des Armes. Folgen einer Fraktur des Femurs. Folgen sonstiger Frakturen der unteren Extremität. Metabolische Synkope durch Hypoglykämie. Sonstige zerebrale transitorische Ischämie und verwandte Syndrome. Schwindelsyndrome bei anderenorts klassifizierten Krankheiten. Atrioventrikulärer Block und Linksschenkelblock. Kardiale Erregungsleitungsstörung, nicht Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis bezeichnet.

Bradyarrhythmia absoluta bei chronischem Vorhofflimmern. Vertebragener Schwindel; unspezifischer Schwindel. Komplikationen bei chirurgischen Eingriffen und medizinischer Behandlung, anderenorts nicht klassifiziert. Mechanische Komplikation durch ein kardiales elektronisches Gerät. Mechanische Komplikation durch Koronararterien-Bypass und Klappentransplantate.

Nicht-atherosklerotische Okklusion eines Koronarbypasses atherosklerotischer Bypass-Verschluss: ICD I Mechanische Komplikation durch einen Harnwegskatheter Verweilkatheter. Komplikation durch transurethralen Verweilkatheter. Infektion und entzündliche Reaktion durch Prothese, Implantat oder Transplantat im Harntrakt.

Mechanische Komplikation durch eine Gelenkendoprothese. Dislokation Hüft-TEP, Lockerung TEP. Mechanische Komplikation durch eine interne Osteosynthesevorrichtung an Extremitätenknochen. Infektion und entzündliche Reaktion durch eine Gelenkendoprothese. Infektion und entzündliche Reaktion durch eine Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis Osteosynthesevorrichtung [jede Lokalisation].

Mechanische Komplikation durch gastrointestinale Prothesen, Implantate oder Transplantate. Mechanische Komplikation eines Gallengangsimplantates. Folgen von Komplikationen bei chirurgischen Eingriffen und medizinischer Behandlung, anderenorts nicht klassifiziert. Folgen von Komplikationen, die unter TT88 klassifizierbar sind. Sonstige Funktionsstörungen nach kardiochirurgischem Eingriff. Akute Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis Insuffizienz nach Thoraxoperation.

Akute pulmonale Insuffizienz nach nicht am Thorax vorgenommener Operation. Chronische pulmonale Insuffizienz nach Operation. Erbrechen nach gastrointestinalem chirurgischem Eingriff.

Malabsorption nach chirurgischem Eingriff, a. Funktionsstörung nach Kolostomie oder Enterostomie. Funktionsstörung nach Gastrostomie, Komplikation nach Gastrostomie. Knochenfraktur nach Einsetzen eines orthopädischen Implantates, einer Gelenkprothese oder einer Knochenplatte.

Instabiler Thorax nach thoraxchirurgischem Eingriff. Immobilisierung nach OP, "Girdlestone-Hüfte". Komplikation einer Zystostomie, Komplikation einer Nephrostomie.

Thrombose, Phlebitis und Thrombophlebitis. Lymphödem, anderenorts nicht klassifiziert. Pleuraerguss, anderenorts nicht klassifiziert. Nichtvereinigung der Frakturenden [Pseudarthrose]. Somnolenz, Sopor und Koma. Vorhandensein einer künstlichen Körperöffnung. Komplikationen bei Becken Krampfadern und Schwangerschaft medizinischen und chirurgischen Behandlung.

Zwischenfälle bei chirurgischem Eingriff und medizinischer Behandlung. Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte. Alzheimer-Krankheit mit frühem Beginn; Demenz bei Alzheimer-Krankheit, mit frühem Beginn Typ 2. Alzheimer-Demenz mit frühem Beginn Behandlung von in Ösophagusvarizenblutung dem Alzheimer-Krankheit mit spätem Beginn; Demenz bei Alzheimer-Krankheit, mit spätem Beginn Externe Mittel für die Behandlung Ulcus venosum 1.

Alzheimer-Demenz mit spätem Beginn nach dem Sonstige Alzheimer-Krankheit; Demenz bei Alzheimer-Krankheit, Brust Krampfadern von oder gemischte Form. Demenz vom Mischtyp Alzheimer-Demenz u. Vaskuläre Demenz mit akutem Beginn. Gemischte kortikale und subkortikale vaskuläre Demenz. Nicht näher bezeichnete Demenz.

Primäres Parkinson-Syndrom; Demenz bei primärem Parkinson-Syndrom. Sonstige näher bezeichnete degenerative Krankheiten des Nervensystems. Lewy-Body-Demenz Lewy-Körper-KrankheitAlpers-Krankheit, Leigh-Syndrom, Seitelberger-Krankheit.

Normaldruckhydrozephalus; Demenz bei anderenorts klassifizierten Krankheitsbildern. Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Amnestisches Syndrom. Progressive subkortikale vaskuläre Enzephalopathie. Andere psychische Störungen Shop-Strümpfe für einer Schädigung oder Funktionsstörung des Gehirns oder einer körperlichen Krankheit. Leichte kognitive Defizite, mild cognitive impairment.

Nicht näher bezeichnete organische psychische Störung aufgrund einer Schädigung oder Funktionsstörung des Gehirns oder einer körperlichen Krankheit. Kognitives Defektsyndrom nach Akutereignis Akutstadium, potenziell reversibelHirnorganisches See more "HOPS".

Persönlichkeits- und Verhaltensstörung aufgrund einer Krankheit, Schädigung oder Funktionsstörung des Gehirns. Organisches Psychosyndrom nach Schädelhirntrauma. Sonstige organische Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen aufgrund einer Krankheit, Schädigung oder Funktionsstörung des Gehirns. Nicht näher bezeichnete organische Persönlichkeits- und Verhaltensstörung Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis einer Krankheit, Schädigung oder Funktionsstörung des Gehirns.

Kognitives Defektsyndrom nach Akutereignis chronifiziertClick here Syndrom. Anoxische Hirnschädigung, anderenorts nicht klassifiziert. Diffuse kortikale Degeneration durch Arteriosklerose. Sonstige näher bezeichnete zerebrovaskuläre Krankheiten.

CVI [Zerebrovaskuläre Insuffizienz], Chronische zerebrovaskuläre Durchblutungsstörung. Demenz ist zusätzlich zu kodieren. Sprech- und Sprachstörungen, anderenorts nicht klassifiziert. Sonstige und nicht näher bezeichnete Werkzeugstörungen. Angst und depressive Störung, gemischt. Springen: Zum Anfang Zur Auswahl Zum Inhalt Zum Titel Wir befolgen den HONcode Standard Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.

Kontrollieren Sie dies hier. Wir respektieren Ihre Privatsphäre und verwenden weder Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis noch Cookies.


Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis Schweinefleisch und Gesundheit › Gesundheitliche Aufklärung

Venenthrombose und Lungenembolie: Diagnostik und Klassifizierung von akuter Thrombophlebitis. Registernummer - Kurzfassung der Leitlinie "Venenthrombose und Lungenembolie: Diagnostik und Therapie". Langfassung der Leitlinie "Venenthrombose und Lungenembolie: Diagnostik und Therapie". Verbindung zu themenverwandten Leitlinien. Update erforderlich da: 1. Neue Medikamente zugelassen sind.

Bitte loggen Sie sich ein. Login neu anmelden Hilfe. RSS Kontakt Sitemap Impressum Nutzungsbedingungen Newsletter Drucken.


Belastungs- und Anpassungsstoerungen

Related queries:
- Kastanien aus Krampfadern Rezept
GEMEINSAME ERKLÄRUNG: Versorgungssicherheit durch Implementierung der neuen Leitlinien ; Die therapeutische Wirksamkeit von infundiertem molekularem.
- trophischen Geschwüren Verarbeitungsalgorithmus
Von Dr. med. Hans Heinrich Reckeweg () Seit vielen Jahren bin ich gebeten worden, eine allgemeinverständliche Abhandlung über die Schädlichkeit des.
- Kompressionsstrümpfe für Krampfadern
Kodieren in der Geriatrie: Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung, geriatrietypische Multimorbidität, geriatrischer Prozedurenkatalog (OPS-G), ICD.
- Behandlung der unteren Extremität Thrombosemittel
Kodieren in der Geriatrie: Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung, geriatrietypische Multimorbidität, geriatrischer Prozedurenkatalog (OPS-G), ICD.
- Anus während der Schwangerschaft varicosity
Kodieren in der Geriatrie: Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung, geriatrietypische Multimorbidität, geriatrischer Prozedurenkatalog (OPS-G), ICD.
- Sitemap


Krampftherapie nach der Operation